AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter
Buchen

Geoparc Bletterbachschlucht – Ein Naturdenkmal am Fuße des Weißhorns in Südtirols Süden

Geoparc Bletterbachschlucht - Ein Naturdenkmal am Fuße des Weißhorns in Südtirols Süden

Der Bletterbach – ein Canyon, zwar nicht so bekannt wie sein „großer Bruder“ in Amerika aber auf jeden Fall genauso sehenswert. In dieser geologisch höchst interessanten Schlucht können Sie den Aufbau und die Entstehung der Dolomiten „live“ miterleben – schöner als in jedem Lehrbuch. Denn bereits als das Trudner Horn noch am Meer lag oder sogar etwas darunter (so vor ca. 200 Millionen Jahren), da bauten Korallen, Muscheln und Bellerophon-Schnecken an unserer Hauptattraktion, am Bletterbach-Canyon.

Es ist schon ein unvergessliches Erlebnis, wenn man das Bachbett entlangläuft und links und rechts türmen sich über 20 Meter hohe Porphyrwände auf. Die Durchwanderung dieses Canyons ist nicht nur für Geologen, sondern auch für jeden Naturliebhaber ein großartiges, erdgeschichtliches Erlebnis. Drei gewaltige Gesteinsschichten, ganz unten der in den Alpen einzigartige Porphyr (ein Quarzgestein), etwas höher der Sandstein – ein Sediment – mit Kohle- und Gipsformationen und noch höher das Dolomitgestein (ein Kalkgestein) formen dieses gewaltige, geologische Amphitheater. Je weiter man der Schlucht entlang hinaufwandert, umso zahlreicher werden die fossilen Versteinerungen. Entdecken Sie dieses einzigartige Naturschauspiel alleine und lassen die Eindrücke auf sich einwirken. Oder aber erkunden Sie zusammen mit einer Gruppe den Bletterbach und lassen sich von Ihrem Wanderführer alles genau erklären. Von der Lahneralm oder von Radein aus bis zum Taubenleck, weiter über das Butterloch bis zum Gorz und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Infopoints: Besucherzentrum und Geomuseum

Das Besucherzentrum Geoparc Bletterbach liegt direkt am Eingang der Bletterbachschlucht unterhalb der Lahneralm in Aldein und zeigt die Vorgänge, die zur Entstehung der verschiedenen Gesteine der Schlucht geführt haben. Interessierte Besucher erfahren hier auf eine ansprechende Art und Weise Wissenswertes über das Klima, die Lebens- und Umweltbedingungen vor vielen Millionen Jahren. Außerdem beherbergt es auch einige fossile Funde aus der Bletterbachschlucht.

Im Geomuseum in Radein gibt es hingegen zahlreiche Fossilien wie Saurierspuren, versteinerte Fische, Muscheln und Pflanzen zu entdecken. Sie sind Zeugen des Lebens auf unserer Erde vor 250 Millionen Jahren.

Geoparc Bletterbach

Geoparc Bletterbach

Besucherzentrum

Lerch 40
39040 Aldein – Italien
Tel.: +39 0471 886946
Fax: +39 0471 886282
E-Mail: info(at)bletterbach.info

Geöffnet vom 29. April bis 4. November 2007, täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr

Geomuseum Radein

Peter Rosegger Haus
Oberradein
39040 Aldein- Italy

Informationen: +39 0471 887175

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden